Buchvorstellung des Heimatvereins d’Ohetaler Riedlhütte
am 7. April 2004 im Schnapsmuseum Spiegelau:
Erich Horndasch - der Maler aus Stammham
(
zu den Bildern)

Die Spiegelauer und Riedlhütter Kirchgänger kennen zumindest einen Teil seiner Werke. Erich Horndasch, der Maler aus Stammham, hat in seinem Leben schon viele Kirchen und andere Gebäuden mit seinen Kunstwerken bereichert. Einen kleinen Ausschnitt seines Lebenswerkes kann man nun in einem wunderschönen Kunstband bewundern, den der Heimatverein d’Ohetaler Riedlhütte e.V. in seinem Verlag herausgegeben hat.

Autor Willi Steger begrüßte die Gäste im Spiegelauer Schnapsmuseum und BGR Pfarrer Hubert Gerstl hielt die Laudatio. Vom Aquarell bis zu den Glasfenstern sei praktisch das ganze Spektrum des künstlerischen Schaffens von Erich Horndasch dargestellt. Die Kirche in Riedlhütte, die Werktagskapelle und auch die Pfarrkirche in Spiegelau tragen die Handschrift des Künstlers.

Dann erzählte Erich Horndasch lebendig und amüsant aus seiner Lebensgeschichte.  Hermann Beiler zeigte in einer stimmungsvollen Computerprojektion eine Fülle von Arbeiten des Künstlers.
Die Mitautorin des Bildbandes Christa Steger las, untermalt mit den passenden Bildern, einige Abschnitte aus dem Buch.

Die musikalische Begleitung der Buchvorstellung hatten die Blechbläser der Musikwerkstatt Freyung-Grafenau übernommen. Den Rahmen bildete wieder einmal das  Spiegelauer Schnapsmuseum, das von Reinhard Penninger, der es nicht nehmen ließ, selbst bei der Buch-vorstellung dabei zu sein, zur Verfügung gestellt worden war.

Das aufwendig und wertvoll gestaltete, in Leinen gebundene Buch im großen Format (A4) Buch enthält über 100 großformatige farbige Abbildungen. Dazu gibt es Texte von Erich Horndasch, Alexander Göttler, Pater Manuel, Dr. Axel Schmid, Hans Schopf, Willi und Christa Steger, Anna Thurmair und Otto Öllinger.
Erhältlich ist es beim Heimatverein d‘Ohetaler, Fax: 08553/91008, E-Mail: ohetaler-verlag@gmx.de und natürlich auch im Buchhandel (”Erich Horndasch Der Maler aus Stammhamm”, ISBN 3-937067-04-3).

 

zur Hauptseite                                   IMPRESSUM                     © beiler, spiegelau 1999 - 2003